AGB der Bluhmberg Corporation GmbH

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gültig für Buchungen von Foren, Kongressen, Seminaren und Workshops Organisation durch Bluhmberg Corporation GmbH | Helmholtzstraße 2-9, 10587 Berlin | T: +49 30 609 86057-3 | F: +49 30 609 86057-9 | E-Mail: info@bluhmberg.com

1. Vertragsgrundlage

1.1 Ein Vertrag zwischen der Bluhmberg Corporation GmbH (im folgenden Veranstalter genannt) und dem Auftraggeber (im folgenden Kunde genannt) kommt mit dem Erwerb der Eintrittskarte für Foren, Kongresse, Seminare oder Workshops von Bluhmberg Corporation GmbH zustande.

1.2 Es gelten ausschließlich die vorliegenden Geschäftsbedingungen, die die rechtlichen Beziehungen zwischen den Vertragspartnern (dem Veranstalter und dem Kunden) regeln.

1.3 Entgegenstehende oder abweichende Geschäftsbedingungen gelten nur, wenn der Veranstalter diese ausdrücklich schriftlich oder in Textform anerkannt hat.

1.4 Die Teilnehmer/Kunden erkennen das Hausrecht des Veranstalters während der Veranstaltung an.

2. Leistungen des Veranstalters

2.1 Die durch den Veranstalter angekündigten und auftretenden Referenten/innen sind in der Gestaltung Ihres Vortrages frei und erbringen ihre Dienstleistung selbstständig und weisungsunabhängig. Der Veranstalter behält sich Referenten- sowie Themenänderungen vor.

2.2 Kann ein Termin zur Erbringung der Leistung durch einen der Referenten wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstigen unvorhergesehenen vom Referenten nicht zu vertretenden Umständen, nicht eingehalten werden, ist der Veranstalter unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten berechtigt, einen anderen Ersatzreferenten zu stellen.

2.3 Kann der Termin aufgrund der im Punk 2.2 aufgetretenen Umstände durch den Referenten nicht eingehalten werden, so ist der Veranstalter unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten auch berechtigt, einen Ersatztermin und/oder -ort zu benennen, an dem der/die Referent/in die Dienstleitung erbringen kann. In diesem Fall bleibt dem Kunden das Recht vorbehalten, vom Vertrag zurückzutreten. Die Teilnehmergebühr wird zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. In jedem Fall ist die Bluhmberg Corporation GmbH bemüht, dem Kunden Absagen oder notwendige Änderungen des Programms so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen.

2.4 Umfang, Form, Thematik und Ziel der Leistungen sind dem Auftraggeber/Kunden bekannt.

2.5 Für Hotelreservierungen und Hotelrechnungen sowie eventuelle Stornierungen ist der Kunde/Teilnehmer selbst verantwortlich und zuständig.

3. Erwerb der Eintrittskarte, Stornierung 

3.1 Nach Eingang der Anmeldung oder Buchung erhält der Kunde eine Buchungsbestätigung per E-Mail. Die Zustellung der Rechnung erfolgt per E-Mail oder Post. Bei Zahlungen auf Rechnung, per Überweisung oder Lastschrift ist der volle Rechnungsbetrag sofort nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig, sofern kein anderes Zahlungsziel auf der Rechnung ausgewiesen ist. Bei Zahlungen per Kreditkarte ist der volle Eintrittspreis sofort zur Zahlung fällig. Alle Preise verstehen sich als Nettopreise zuzüglich der gesetzlichen MwSt.

3.2 Ist der Rechnungsbetrag bis zum Veranstaltungsbeginn nicht beglichen worden, besteht seitens des Kunden keine Berechtigung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Der Rechnungsbetrag kann kurzfristig an der Tageskasse beglichen werden. Erfolgt die Anmeldung zur Veranstaltung kurzfristig, wird die Eintrittskarte für den Kunden an der Tageskasse hinterlegt. Die Rechnung ist sofort nach Rechnungslegung und ohne Abzug zur Zahlung fällig.

3.3 Die Anmeldung ist für den Teilnehmer/Kunden verbindlich. Bei schriftlicher Stornierung der Anmeldung bis 8 Wochen vor dem gebuchten Veranstaltungstermin werden 50 % der Teilnehmergebühr erhoben. Erfolgt die Stornierung 4 Wochen oder weniger vor dem gebuchten Veranstaltungstermin, ist die gesamte Teilnehmergebühr zur Zahlung fällig. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers ist die gesamte Teilnehmergebühr in voller Höhe zu bezahlen. Die Absage muss schriftlich bei Bluhmberg Corporate GmbH eingehen. Eine Stornierung am/zum oder nach dem Veranstaltungstag ist nicht möglich.

3.4 Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers auf einen anderen Teilnehmer ist möglich. Die schriftliche Mitteilung des Ersatzteilnehmers ist bis 10 Tage vor dem gebuchten Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Danach wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,- EUR erhoben.

4. Nutzungsrechte / Urheberrechte

4.1 Der Kunde/Teilnehmer wahrt die Urheberrechte der Bluhmberg Corporation GmbH sowie seiner Referenten. Die Arbeitsunterlagen der Referenten/in sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht auch nicht auszugsweise- ohne Einwilligung von Bluhmberg Corporation GmbH reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe genutzt werden. Die Zuwiderhandlung dieser Bestimmungen kann strafrechtliche Konsequenzen sowie eine Schadensersatzforderung zur Folge haben.

4.2 Aufnahmen in Ton, Bild oder Film während der Veranstaltung sind nur mit schriftlicher Genehmigung der Bluhmberg Corporation GmbH möglich.

4.3 Werden während der Veranstaltung durch Bluhmberg Corporation GmbH Aufnahmen (Bild- und Tonaufnahmen) gemacht, so erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass diese Aufnahmen unwiderruflich und unentgeltlich für die Medien und für Werbemaßnahmen des Veranstalters und deren Referenten verwendet werden können.

5. Widerruf

Das nachfolgende Widerrufsrecht gilt für Verbraucher im Sinn des § 13 BGB. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen mit Unternehmen, diese sind nach § 14 BGB natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Bluhmberg Corporation GmbH, Helmholtzstraße 2-9, 10587 Berlin, Tel: T: +49 30 609 86057-3 | F: +49 30 609 86057-9 | E-Mail: info@bluhmberg.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. [3] Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der in Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

6. Schlussbestimmungen

 6.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen nicht berührt. An die Stellen der unwirksamen Bestimmungen tritt eine Ersatzregelung, die dem mit der unwirksamen Bestimmungen angestrebten Zweck möglichst nahe kommt.

6.2 Für die Bedingungen und deren Durchführung gilt ausschließlich deutsches Recht.

6.3 Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

6.4 Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden vom Veranstalter per E-Mail oder Telefon über Neuigkeiten, Veranstaltungen informiert zu werden.